Kurz vor Jahresschluss, am 29. Dezember kam es zu einem denkwürdigen Konzert in den Räumen des ROTARY-HOSPIZES in Erbach. Patienten, Mitarbeiter und Gäste hatten sich im anheimelnden „Wohnzimmer“ der Einrichtung versammelt, um dem Gesang einer kleinen, großen Sängerin zu lauschen. Zur Künstlerin heißt es im Pressetext ihrer Agentur:

„Sandra Madison Roth, geboren 1981 in Bad Nauheim, entdeckte früh ihre Leidenschaft zum Gesang. Und ebenso früh fanden sich Menschen, die ihr gerne dabei zuhörten. Daher begann sie 1994 mit einer klassischen Gesangsausbildung. Schnell kamen dann erste Engagements in Bands, aber auch in Trios, Duos oder als Solo-Künstlerin. Über die Jahre fand Sandra ihre Leidenschaft für Rock und Country Songs. Ihre kräftige und etwas rauchige Stimme ist vollklingend rund, sowie druckvoll und hat sich zu ihrem Markenzeichen entwickelt.

Durch ihre Erkrankung an MS ist Sandra seit 2013 auf den Rollstuhl angewiesen, was Ihrer Stimme oder Ihrer besonderen Ausstrahlung auf der Bühne jedoch keinen Abbruch tut.“

www.sandra-madison-roth.de
Hier einige Impressionen: [Fotos: Hartmut Hohm]